habito

gesund bauen – anders wohnen – besser leben

Bauausschuss Traunstein 2002-2007

| 1 Kommentar

Mehr Fotos vom alten Stadtbauamt
Der Bauausschuss des Traunsteiner Stadtrats mit Oberbürgermeister Fritz Stahl an der Spitze hat beschlossen, das historische Gebäude Nr. 11 in der Mittleren Hofgasse (Bild Stadtschloss) abreißen zu lassen und an dieser Stelle zwei Bauträgerobjekte mit Etagen-Eigentumswohnungen bauen zu lassen.

Im Amtsblatt war lediglich die Sitzung angekündigt worden; das Ergebnis fand nicht den Weg in die Zeitung: „Sitzung des Bauausschusses am Donnerstag, 13. Oktober 2005 um 14.00 Uhr im Lindlzimmer, Altbau, 2. OG (Zi. 204), Tagesordnung: … 6. Errichtung von zwei Mehrfamilienwohnhäusern mit insgesamt 13 Wohneinheiten mit Tiefgarage auf dem Grundstück Mittlere Hofgasse 11 und 13 (Fl.Nr. 86/2 der Gemarkung Traunstein) durch die KSW Wohn- und Gewerbebau GmbH …“ Die Baubeschreibung der Sparkasse ist mit 12.09.2005 datiert. Die Sparkasse schreibt am 30. November: „In der letzten Bauausschusssitzung wurde positiv über den Plan entschieden“…“Der Baubeginn soll spät. Frj. 2006 erfolgen (d.h. Abbruch des Altgebäudes)…“. In der Zeitung hat das nicht gestanden.

Der Bau-Ausschuss der Stadt Traunstein 2002 bis 2008

Fritz Stahl (SPD – Oberbürgermeister)
Ernst Harrecker (CSU)
Stefan Namberger (CSU)
Wolfgang Osenstätter (CSU)
Karl Schulz (CSU)
Helmut Köppl (SPD)
Sebastian Ostermayer (SPD)
Dieter Reichenau (SPD)
Manfred Kösterke (UW)

Vertreter:
Christa Fuchs (CSU)
Josef Häusler (CSU)
Georg Mayer (CSU)
Gerhard Schneider (CSU)
Ingrid Bödecker (SPD)
Jutta Bräutigam (SPD)
Josef Hinterschnaiter (SPD)
Uwe Steinmetz (UW)

Die Sitzung des Bauausschusses war nicht öffentlich. Welche hauptamtlichen Mitglieder oder welche Vertreter am 13. Oktober 2005 im Rathaus gesessen haben, wird nicht bekannt gegeben.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Renditebedingte Stadtkorrektur | Habito

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.