habito

gesund bauen – anders wohnen – besser leben

Elektroauto

| Keine Kommentare

Elektro-Automobile werden auch in Zukunft eine nützliche Rolle spielen. Ich schreibe bewusst „Automobile“, das heißt „Selbstbeweger“. Ich meine nicht das Elektro-Auto, also das elektrische „Selbst“.

Elektrisch betriebene Fahrzeuge haben sich bewährt, seit mehr als 100 Jahren. Die Technik der Stromzuführung ist verbesserungsfähig aber schon sehr brauchbar. In U-Bahnen gibt es damit gar kein Problem, die Grube/n-Bahn lernt noch dazu (besonders im Winter). Schwierig ist die Stromversorgung ohne Kabel, weil dann die Energie im Fahrzeug gespeichert werden muss (Batterie, Akku, Kondensator, Brennstoffzelle), aber das wird in der Zukunft kaum noch nötig sein, weil der Mensch unter anderem auch vernünftig handeln kann und das auch tut, wenn ihm gar nichts anderes übrig bleibt.

Vom konventionellen „Auto“ oder dem elektrischen „Selbst“ – dem Elektroauto – Abschied zu nehmen, wird relativ leicht fallen, wenn andere Spielzeuge attraktiver werden. Auf die Entdeckung dieser Ersatzspielzeuge (Drogensubstitution) sollte mindestens ebenso viel Wert gelegt werden, wie auf die Entwicklung neuer mobiler Stromspeicher. Die mobile Stromversorgung sollte auf die unverzichtbaren Einsatzgebiete optimiert werden, wie zum Beispiel Rettungsfahrzeuge und Busse für den ländlichen Raum.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.