habito

gesund bauen – anders wohnen – besser leben

Fett statt Benzin

| Keine Kommentare

So sparen Sie jede Menge Benzin und Diesel

Die Treibstoffe für Autos sind teurer geworden, und nach den Gesetzen der Ökonomie werden die Preise weiter steigen. Aber es gibt Schlupflöcher. Nicht nur für Politiker sondern auch für brave Normalbürger:

Fahren Sie mit Fett statt mit Benzin! Gerade unter den „eingefleischten“ Autofahrern gibt es viele, die „umfangreiche“ Reserven mobilisieren können. Indem sie ein Fahrrad benutzen.

Die Fahrrad-Mensch-Maschine hat einen unübertroffen guten Wirkungsgrad, zwanzig mal besser als der Verbrennungsmotor. Sie fährt auch mit Wasser, Gemüse, Schweinsbraten oder was einem halt schmeckt. Sogar Beimischungen von Alkohol toleriert dieses System eher als der motorisierte Personentransport.

12 kg Fahrrad genügen, um 90 kg Mensch zu befördern. Ein Verhältnis von 1 : 7,5. Für 100 km reichen zwei Portionen Spaghetti. Wenn 90 kg Autofahrer von 1.500 kg Auto in Bewegung gebracht werden, ist das ein Verhältnis von 1 : 0,06. Für 100 km werden etwa 30 Liter Rohöl verbraucht. Auch die Belastung der Umwelt durch Abgase ist beim Radfahrer geringer als beim Auto.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.